Blog Archives

Bildungsfahrt nach Polen

Ein Reisebericht erstellt von Marina, Lisa, Eva, Yvonne, Felix, Fabio, Luis und Josef (GHO 10A) für die teilnehmenden Schüler aus den Klassen: GHO 10A, GHO 10B und KBM 10X Am Montag in aller Herrgottsfrüh startete unsere Reise nach Oswiecim in Begleitung unserer Lehrer – Frau Bichler, Herrn Zech und Herrn Rauchenecker. Nach einer elfstündigen Busfahrt kamen wir an unserem Hotel an. Dort aßen wir noch gemütlich zu Abend. Am nächsten Morgen fuhren wir zur Besichtigung der Gedenkstätten Ausschwitz 1 und Ausschwitz 2 (Birkenau). Alle Beteiligten haben das Gelände nach der Führung mit gedrückter Stimmung verlassen. In der anschließenden Nachbesprechung im Jugendgästehaus der internationalen Begegnungsstätte wurden unsere Fragen beantwortet und unsere

See more ›

Posted in Uncategorized

ALLE JAHRE WIEDER: Dachauer Berufsschüler besuchen die italienische Partnerstadt Fondi

Wie jedes Jahr im Frühling fuhr die Berufsschule Dachau auch heuer mit ihren Schülern in die italienische Partnerstadt Fondi. Die Fahrt fand in diesem Jahr vom 15. bis zum 20. Mai statt. Es waren 27 Bankauszubildende sowie die Lehrerkollegen Kretschmer und Harmeling mit dabei. Am Montag ging es um 5.30 Uhr an der Berufsschule Dachau los. Um 19:00 Uhr kam die Gruppe dann in Fondi an und einige Schüler sprangen noch vor dem Abendessen in die Fluten des Mittelmeers. Am Dienstag stand Rom auf dem Programm: Lehrer Frank Harmeling zeigte den Schülern das Kolosseum, das Forum Romanum, den Trevibrunnen, die spanische Treppe, das Pantheon, die Piazza Navona, die Engelsburg und

See more ›

Posted in Uncategorized

Berufsschule Dachau auf der “Job 2017”

Wie jedes Jahr war auch heuer die Berufsschule wieder auf der Dachauer Jobmesse in der ASV-Halle vertreten. Diesmal hatte die Schule erstmals zwei Messestände. Auf dem traditionellen Messestand wurden die verschiedenen Berufe präsentiert. Dabei lag wie schon 2016 der Schwerpunkt auf dem neuen Beruf des Automatenfachmanns. Ein eigens dafür aufgestellter Kaffeeautomat hatte zweierlei Funktionen: Erstens konnte der angehende Automatenfachmann Ludwig Bergbauer zusammen mit seiner Lehrerin Beate Rudolph seine tägliche Arbeit am Gerät zeigen und zweitens als positiven Nebeneffekt den Besuchern einen Kaffee reichen. Des Weiteren informierte Beratungslehrer Klaus Frohmann über die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im bayerischen Schulsystem. Die an der Berufsschule beschulten Flüchtlinge waren ebenfalls auf der Messe vertreten.

See more ›

Posted in Uncategorized

Aktionstag „Mittelschulen“ an der Berufsschule

Am 6. April 2017 kamen im Laufe des Tages rund 300 Mittelschüler aus dem Landkreis Dachau in die Berufsschule. Jeder Schüler hatte die Möglichkeit, sich zwei Berufe seiner Wahl auszusuchen und sich im Rahmen von 90-minütigen Workshops zu informieren. Diese wurden von den Schülern und Lehrern der Berufsschule Dachau für die interessierten Mittelschüler konzipiert und durchgeführt. Dabei durchliefen die Mittelschüler verschiedene Stationen und konnten auch selbst aktiv mitmachen. Das Ziel des Aktionstags ist eine bessere Orientierung für die anstehende Berufswahl. Die Kooperation zwischen den zehn Mittelschulen im Landkreis und der Berufsschule Dachau existiert bereits seit vielen Jahren. Sie basiert in erster Linie auf der Versorgung der Mittelschüler in den achten

See more ›

Posted in Uncategorized

Zeitzeugengespräch mit einem ehemaligen KZ-Insassen

Am 21. Februar 2017 lud die Greta-Fischer-Schule den Schulleiter, Herrn Sommerer, einige Lehrer und die Klasse KBM 11X der Nikolaus-Lehner Berufsschule zusammen mit anderen Ehrengästen zum Zeitzeugengespräch mit Herrn Josef Salomonovic ein. Nach der herzlichen Begrüßung durch die Direktorin, Frau Oswald-Kammerer, wurde zunächst u. a. von Frau Wilfurth, der stellvertretenden Schulleiterin und mehreren Schülern die Greta-Fischer-Schule vorgestellt. Des Weiteren wurde das Leben und Wirken der Namensgeberin Greta Fischer visualisiert. Anschließend begann das emotionale Zeitzeugengespräch. Herr Salomonovic schilderte den interessierten Zuhörern seine Geschichte aus der Perspektive eines Kindes, das er zu jener Zeit war. Er begann mit seiner ersten Erinnerung. Zu dieser Zeit war er drei Jahre alt. Seine Familie und

See more ›

Posted in Uncategorized

177 Absolventen feiern ihren Berufsschulabschluss

In einer Feierstunde hat die Berufsschule Dachau am 13. Februar 177 Absolventen verabschiedet. Landrat Stefan Löwl, Bürgermeister Florian Hartmann und Schulleiter Johannes Sommerer gratulierten den ehemaligen Auszubildenden in ihren Grußreden und betonten dabei die Wichtigkeit einer soliden Berufsausbildung. Im Rahmen der traditionellen Abschlussfeier bekamen 42 Absolventen einen Staatspreis. Diesen bekommt man, wenn man einen Berufsschul-Abschluss von 1,5 oder besser hat. Acht Absolventen erreichten diesmal den traumhaften Durchschnitt von 1,0. Des Weiteren verlieh – wie traditionell jedes halbe Jahr – der Vorsitzende des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Hermann Krenn das begehrte Auslands-Sprachstipendium. Absolventin Yasemin Dara Zahireci hatte bei den diesjährigen Englisch-Zertifikatsprüfungen das beste Ergebnis und darf nun für eine Woche ins englischsprachige Ausland fliegen.

See more ›

Posted in Uncategorized

Die Klasse BIJ-k auf der Berufsorientierungsmesse „Handwerk erleben 2016“

Welche Handwerksberufe gibt es eigentlich? Welche Voraussetzungen sollte ich für meinen Traumberuf mitbringen? Welche Anforderungen kommen in der entsprechenden Ausbildung und im späteren Beruf auf mich zu? Wo in meinem näheren Umkreis befinden sich in Frage kommende Ausbildungsbetriebe? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten die Schüler und Schülerinnen der BIJ-k am Freitag, den 18.11.2016 auf der Berufsorientierungsmesse „Handwerk erleben“, die von der Agentur für Arbeit München und der Handwerkskammer im Berufsinfozentrum (BIZ) veranstaltet wurde. Neben einer ganzen Menge nützlicher Informationen auf dem Weg zum persönlichen Traumberuf konnten die Schüler und Schülerinnen der BIJ-k auf der Berufsorientierungsmesse zusätzlich vielfältige praktische Erfahrungen sammeln. Jeder konnte an den verschiedensten Handwerksständen selbst mit

See more ›

Posted in Uncategorized

Flüchtlinge „erlaufen sich“ 750 € für ihre Weiterbildung

An einem kühlen und regnerischen 19. Oktober dieses Jahres nahmen die Schüler der Asylbewerberklasse BIK/C der Berufsschule Dachau sowie zwei deren Lehrer am Spendenlauf der Bereitschaftspolizei Dachau teil. Auf Einladung von Organisator Josef Kargl von der Bereitschaftspolizei Dachau liefen die Jugendlichen, die aus sieben verschiedenen Nationen stammen, in unterschiedlichen Leistungsgruppen mit Polizeimitgliedern um die Wette. Der Sieger des Laufes stammte nicht aus der Klasse, die Schüler nahmen jedoch mit großer Freude und beachtlichen Ergebnissen am 3000m-Lauf teil. Den Erlös des Spendenlaufes, der durch die Teilnahmegebühr zustande gekommen war, überreichten die Organisatoren Josef Kargl und Waltraud Wolfsmüller vom Arbeitskreis Asyl am Donnerstag (17.11.) der Berufsschule. Von den Spenden werden die Gebühren

See more ›

Posted in Uncategorized

273 Absolventen feierlich verabschiedet

In einer Feierstunde hat die Berufsschule Dachau am 18. Juli 273 Absolventen verabschiedet. Landrat Stefan Löwl und Schulleiter Johannes Sommerer gratulierten den ehemaligen Auszubildenden in ihren Grußreden und betonten dabei die Wichtigkeit einer soliden Berufsausbildung. Im Rahmen der traditionellen Abschlussfeier bekamen 40 Absolventen einen Staatspreis. Diesen bekommt man, wenn man einen Notendurchschnitt von 1,5 oder besser erreicht. Neun Absolventen erreichten dabei den traumhaften Durchschnitt von 1,0. Des Weiteren verlieh wie jedes halbe Jahr die Vorsitzende des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Schulrätin Agnes Brunner das begehrte Auslands-Sprachstipendium. Absolvent Felix Breitwieser hatte bei den diesjährigen Englisch-Zertifikatsprüfungen das beste Ergebnis und darf nun für eine Woche ins englischsprachige Ausland fliegen. Der ehemaliger Schreiner-Auszubildende Manuel Zull ließ

See more ›

Posted in Uncategorized

Besuch der Ausstellung „Displaced Persons“

Im letzten Monat unternahmen die Klassen GKF 11A, GKF 11B, KBM 10G und KBM 10H auf Initiative von Herrn Matthias Fiedler und Stefan Rauchenecker Unterrichtsgänge zum Internationalen Jugendgästehaus in Dachau. Dort wurde die Ausstellung „‘Wohin sollten wir nach der Befreiung?` Zwischenstationen: Displaced Persons nach 1945“ gezeigt. Die vom International Tracing Service Bad Arolsen (ITS) konzipierte Ausstellung lenkte den Blick auf das Schicksal Überlebender der NS-Verfolgung, des Holocaust und der Zwangsarbeit – also jene die von den Alliierten „Displaced Persons“ (DPs) genannt wurden. Nach der Zerschlagung des NS-Regimes befanden sich in Europa mehr als zehn Millionen entwurzelte Menschen, die zunächst in Transitlagern der Alliierten weiterlebten. Die mit Medienstationen, vielen unveröffentlichten Dokumenten,

See more ›

Posted in Uncategorized
Zur Werkzeugleiste springen