157 Absolventen feierlich verabschiedet

In einer Feierstunde hat die Berufsschule Dachau am 3. Februar 157 Absolventen verabschiedet. Der stellvertretende Landrat Helmut Zech, Oberbürgermeister Florian Hartmann und Schulleiter Johannes Sommerer gratulierten den ehemaligen Auszubildenden in ihren Grußreden und betonten dabei die Wichtigkeit einer soliden Berufsausbildung. Im Rahmen der traditionellen Abschlussfeier bekamen 24 Absolventen einen Staatspreis. Diesen bekommt man, wenn man einen Notendurchschnitt von 1,5 oder besser erreicht. Die ehemalige Berufsschülerin Anja Krauß erreichte dabei den traumhaften Durchschnitt von 1,0.

Des Weiteren verlieh wie jedes halbe Jahr der Vorsitzende des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Hermann Krenn das begehrte Auslands-Sprachstipendium. Absolventin Stefanie Hager hatte bei den  letztjährigen Englisch-Zertifikatsprüfungen das beste Ergebnis und darf nun für eine Woche ins englischsprachige Ausland fliegen.

Die ehemaligen Bank-Auszubildenden Veronika Hamberger und Bernhard Riedl ließen ihre Ausbildungszeit noch einmal Revue passieren. Dabei kam heraus, dass das Berufsschulleben auch trotz schulischer Anforderungen durchaus lustig sein kann. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier von der Rolli Gang, einer Musikgruppe aus München mit körperbehinderten Jugendlichen.

????????????????????????????????????

DSC_1001

????????????????????????????????????

 

 

 

Posted in Uncategorized
Zur Werkzeugleiste springen