Berufsschule Dachau auf der “Job 2017”

Wie jedes Jahr war auch heuer die Berufsschule wieder auf der Dachauer Jobmesse in der ASV-Halle vertreten. Diesmal hatte die Schule erstmals zwei Messestände. Auf dem traditionellen Messestand wurden die verschiedenen Berufe präsentiert. Dabei lag wie schon 2016 der Schwerpunkt auf dem neuen Beruf des Automatenfachmanns. Ein eigens dafür aufgestellter Kaffeeautomat hatte zweierlei Funktionen: Erstens konnte der angehende Automatenfachmann Ludwig Bergbauer zusammen mit seiner Lehrerin Beate Rudolph seine tägliche Arbeit am Gerät zeigen und zweitens als positiven Nebeneffekt den Besuchern einen Kaffee reichen. Des Weiteren informierte Beratungslehrer Klaus Frohmann über die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im bayerischen Schulsystem.

Die an der Berufsschule beschulten Flüchtlinge waren ebenfalls auf der Messe vertreten. Sie mussten diverse Stände besuchen und so Informationen über verschiedene Berufe sammeln. Hierbei wurden sie von ihren Lehrern Isabelle Bichler, Marcus Karg, Christian Prey, Markus Bormet und Nadja Reiß betreut. 

Doch damit nicht genug: Erstmals hatte die Berufsschule in diesem Jahr einen zweiten Messestand. Lehrer Anton Geer präsentierte auf seinem Stand zusammen mit vier Auszubildenden den Beruf des Anlagenmechanikers. Die Standbesucher konnte dabei direkt am Gerät arbeiten und verschiedene Dinge ausprobieren.

Aufgrund des großen Erfolgs wird die Berufsschule Dachau auch 2018 wieder auf der Jobmesse vertreten sein.

 

Posted in Uncategorized
Zur Werkzeugleiste springen