Referenzschule für Medienbildung

Referenzschule für Medienbildung

Unsere Schüler und Schülerinnen sind mit vielerlei modernen Medien umgeben – sei es das Smartphone, das Internet oder eines der vielen sozialen Netzwerke. Diese bereichern nicht nur das Leben der Jugendlichen, sondern stellen sie oftmals auch vor Herausforderungen und verschiedene Gefahren.

Daher ist es in unserer heutigen Zeit unumgänglich, Heranwachsende an eine sinnvolle Nutzung und einen sicheren Umgang mit modernen Medien heranzuführen. Vor diesem Hintergrund soll die persönliche Medienkompetenz der Schüler und Schülerinnen gestärkt werden. Durch die Integration dieser Thematik in den Unterricht soll gleichermaßen auch dessen Qualität verbessert werden.

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) hat in Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen (siehe unten) das Projekt

Referenzschule für Medienbildung
Medienentwicklungsplanung an bayerischen Schulen

ins Leben gerufen.

 

Die Staatliche Berufsschule Dachau ist seit dem Schuljahr 2011 / 2012 Teilnehmer an diesem Projekt.

Unterstützt wird das Projekt von den folgenden Institutionen:

  • Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK)
  • Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
  • Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP)
  • Medienpädagogisch-informationstechnische Beratungslehrkräfte (MIB)
  • ALP/ISB-Arbeitskreis Digit@les Lehren und Lernen (AK DLL)
  • und weitere Kooperationspartner der freien Wirtschaft…

 

Kontakt: Michael Rottmeier: E-Mail: Michael.Rottmeier@berufsschule-dachau.de

Medienentwicklungsplan der Staatlichen Berufsschule Dachau im pdf-Format

Für weitere Informationen rund um das Thema Medienentwicklung finden Sie auf den entsprechenden Seiten des ISB, unter

http://www.medienschulen.bayern.de


Save pagePDF pageEmail pagePrint page
Zur Werkzeugleiste springen